10. November 2011

beauty & was gutes tun!!

ja, das passt zusammen, besonders wenn man auf die produkte von LUSH zurückgreift. (mein liebstes lippeeling kommt zb von LUSH) und auch in der vorweihnachtszeit kannst du was gutes tun. denn LUSH spendet den gesamten erlös der hand-&bodylotion nächstenliebe (19,95€) an kleine tierschutzorganisationen.
Wenn unter dem Weihnachtsbaum ein Haustier als Geschenk wartet, fangen bekanntlich alle Kinderaugen an zu leuchten. Doch ein lebendes Tier als Weihnachtsgeschenk – oder zu einem anderen Anlass – ist aus mehreren Gründen keine gute Idee. Vor allem in der Zeit nach Weihnachten ist die Zahl der ausgesetzten Tiere und Neuzugänge in Tierheimen ganz besonders hoch. Was mit einem niedlichen Weihnachtsgeschenk angefangen hat, endet also früher oder später, zumindest in vielen Fällen, auf der Straße oder im Tierheim. Als ethisch und moralisch verantwortungsbewusstes Unternehmen möchte LUSH die Weihnachtszeit nutzen, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen. Jedes Tier hat das Recht auf eine artgerechte und möglichst freie Haltung. LUSH wünscht sich ein Weihnachtsfest mit vielen tollen Geschenken für alle – aber ohne Tiere unterm Tannenbaum!
Aus diesen Gründen unterstützt die LUSH Körpercreme Nächstenliebe seit Oktober 2011 drei Tierschutz-Organisationen, Free Animal e.V., Tübingen für Tiere e.V. und Lucky Farm e.V.. Ein Vierteljahr lang wird der gesamte Erlös der 19,95 € (abzüglich der Mehrwertsteuer) an die kleinen Organisationen gespendet. Der Käufer tut also Gutes und bekommt auch noch Gutes dafür: Nächstenliebe ist eine wunderbare, feuchtigkeitsspendende Hand- und Bodylotion mit fair gehandelter Kakaobutter aus biologischem Anbau und einem zart-cremigen Duft.
Die drei Tierschutzorganisationen im Überblick:
Free Animal e.V. möchte die Menschen bewegen, umzudenken und ihnen zeigen, dass Tiere Rechte haben. Das Leben eines Tieres steht auf den von Free Animal e.V. unterstützten Lebenshöfen im Vordergrund – so kämpft der Verein gegen die Ausbeutung der Tiere und für ihre Befreiung.
Tübingen für Tiere e.V. wurde im August 2011 gegründet und ist der erste Verein in der Region um Tübingen, der sich vor allem regional für die Rechte der Tiere einsetzt. Die Mitglieder verfolgen das Ziel, den Menschen einen ethisch bewussten Umgang mit Tieren zu vermitteln – aktiv gegen die Ausbeutung der Tiere.
Lucky Farm e.V. ist ein alternativer Tierhof, auf dem in Not geratene Tiere aufgenommen, versorgt und nach Möglichkeit vermittelt werden. Unvermittelbaren Fällen wird hier ein artgerechtes Leben ermöglicht. Das Wissen und die Erfahrung im Umgang mit den Tieren werden nachhaltig weitergegeben – „Für ein besseres Leben unserer Mitgeschöpfe!“
Was generell hinter der Nächstenliebe-Idee steckt:
Das Ziel der Idee von LUSH ist es, sich für Anliegen zu engagieren, welche den Mitarbeitern und Kunden des Unternehmens am Herzen liegen. Somit werden kleinere Organisationen, gewaltfreie Protestgruppen und andere Projekte aus den Bereichen Umweltschutz, Humanitäre Hilfe und Tierschutz unterstützt. Nach einem Vierteljahr wechseln die Projekte. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Nächstenliebe Hand- und Körperlotion, d.h. jeder Cent von den 19,95 € (abzüglich der Mehrwertsteuer), wird gespendet. So kommen allein durch LUSH Deutschland pro Jahr rund 40.000 EUR für wohltätige Zwecke zusammen.


Und noch eine Idee für den guten Zweck:
Am 1. November startet eine Unterschriftenaktion an der sich alle 28 deutschen Shops sowie deren Kundschaft beteiligen können. Die Unterstützer der Petition fordern das Europaparlament mit ihrer Unterschrift dazu auf, das Tierversuchsverbot aufrechtzuhalten und die Kosmetik-Richtlinie wie geplant durchzusetzen. Zum Hintergrund: Eigentlich sollten Tierversuche für Kosmetika ab März 2013 der Vergangenheit angehören, doch nun droht die Verabschiedung des Gesetzes, um weitere zehn Jahre aufgeschoben zu werden! Damit das nicht passiert, ruft LUSH dazu auf, bei dieser Aktion mitzumachen. Unterschrieben werden kann die Petition in allen
teilnehmenden LUSH Shops. Online-Kunden haben die Möglichkeit, eine Protestmail direkt an Mitglieder des Europaparlaments zu schicken.

ich werde mir wahrscheinlich bei meinem nächsten besuch im limbecker platz in essen  diese lotion kaufen und sie für euch und mich testen. da ich ja fast immer sehr schlecht/allergisch auf bodylotionen und cremes reagiere.

Kommentare:

  1. Ich liebe Tiere ja so sehr und mir kamen fast die Tränen als ich deinen Post gelesen habe. Mir tun diese Tiere so leid und ich würde einfach gerne alle bei mir aufnehmen! Ich bin auch gegen Tiere unterm Weihnachtsbaum, denn, wie du schon drauf hingewiesen hast, werden viele nach der Weihnachtszeit ausgesetzt oder zurück ins Tierheim gebrahct! Ich fänds echt shcon wenn du ein Review über die Handcreme schreiben kannst, da mich solche Themen echt interessieren. Toller Post & Wunderschöner Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe LUSH über alles.

    LG

    Katka

    AntwortenLöschen