Wieder in Dortmund

19:09

Ich bin wieder in Dortmund. Und ich bin froh die Odysee mit der deutschen Bahn überlebt zu haben. Das hört sich jetzt dramatischer an als es war, aber ich war wirklich froh - entgegen aller Informationen der DB Bahn -, dass heute morgen um 06:45 Uhr mein Zug nach Dortmund fuhr. Dort angekommen sah ich zum ersten Mal (vielleicht noch nach Spielen des Doppelmeisters), wie viele Menschen an einem Ubahnsteig stehen konnten und ich wusste, was das für Ausmaße in Dortmund annahm. Dieses doofe Schneechaos.
Jetzt sitze ich grade wie auch im Sommer vor meinem Praktikum vor einem gekippten Fenster, damit ich wenigstens etwas Internetempfang über den Stick habe, meine Füße und Beine sind dank der Heizung wohlig warm und draußen schneit es weiter vor sich hin.
Und ich habe heute die Shoppingqueen geschaut, vorallem oder gerade wegen der tollen Bloggerin "LuisaLion" von StyleRoulette. Morgen könnt ihr die Folge mit Luisa schauen und ich hoffe, dass sie gewinnt, denn das heutige Outfit würde ich noch nicht mal im Kölner Karneval tragen. Dennoch war der Schuhladen toll, in dem die Pia, die 260€ teuren Ankleboots gekauft hat. Könnte es sowas vielleicht mal in Dortmund geben?
Außerdem habe ich mir heute gedacht, dass ich mal einen kleinen Shopping- & Restaurantguide für Dortmund schreibe, aber ich war ja 3 - fast 4 - Monate nicht in Dortmund shoppen, also muss ich die neuen Shops noch mal für euch suchen und testen, dann bekommt ihr auch noch vor den Osterferien einen kleinen Bericht über die Shoppinghighlights in Dortmund (auch wenn Primark und Hollister u.a. zu den Highlights gehören) und könnt in den Osterferien hier ausgiebig shoppen gehen.

Vielleicht schreibe ich auch noch einen Shopping- & Restaurantguide für mein geliebtes Sauerland. Das wird ja eh immer unterschätzt. Da kommen ja nicht nur Bauern her.


You Might Also Like

0 Kommentare

Babyonlinedress

Über mich

Mein Bild
30+. Glücklich. Modeverrückt. Büchernarr. Teilzeit-Stubenhocker. Musik- und Kinojunkie. Liebt Reisen und gutes Essen.