14. März 2017

New In: Adidas Rucksack



Manchmal ist es einfach "Gönn dir" Moment und momentan habe ich eine Menge solcher Momente. Da ich meine Bedürfnisse in den letzten Monaten immer hinten angestellt habe (Weihnachten und diverse Geburtstage), ist es jetzt an der Zeit meine Wunschlisten bei diversen Onlineshops abzuarbeiten.
Damit ich auch für die nächsten Tagestrips oder Urlaube gewappnet bin, musste ein neuer Rucksack her. Ich habe mich an meinem khakifarbenen Fjällräven satt gesehen und passend zum Jahreszeitenwechsel brauchte auch mein Urlauberherz etwas Farbe. 

Schon vor Wochen habe ich auf das große Herz geklickt, welches diesen Rucksack auf meine Wunschliste geschickt hatte, und dank der vorangehenden Geburtstage habe ich den Kauf auch immer verschoben. ‚Du musst noch ein Geschenk für XY kaufen, der Rucksack wird noch nächsten Monat drin sein.‘ Da aber jetzt alle Geburtstage bis Mai vorbei sind, konnte ich endlich den Rucksack bestellen und seit Montag mein Eigen nennen. Und sofort habe ich geschaut, welche Farben meiner vorhandenen Garderobe zu diesem Rucksack passen. Mein khakifarbener Parka und mein neuer rosefarbener Lieblingsschal passen perfekt. Vielleicht brauche ich jetzt noch dunkelblaue oder khakifarbene oder weinrote Sneaker. Die Wunschliste endet nicht.
Ich freue mich schon auf die nächsten Städtereisen, dieser Rucksack und ich werden ganz bald auch mal München bereisen. Oder ins Sauerland fahren. Im Urlaub bin ich eher der Rucksackmensch, ich brauche zwei freie Hände. Gut, deshalb mag ich in meiner Freizeit auch meine große Umhängetasche von Longchamp. Da habe ich auch beide Hände frei. 

Ich habe den Rucksack bei Zalando bestellt, weil ich mit Zalando einfach gute Erfahrungen gemacht habe und das wirklich mein Lieblingsshop für Bekleidung, Schuhe und Accesssoires ist.


9. März 2017

Favorites// I am back

Nach über einem Monat gibt es auch wieder ein Lebenszeichen von mir auf dem Blog. Ich musste in den letzten Wochen ein paar andere Dinge als meinen Blog an die erste Stelle in meinem Leben setzen, daher ist es hier eher ruhiger geworden.
Ich habe mir in den letzten Wochen zwar immer mal wieder vorgenommen, endlich wieder mehr zu bloggen, aber das habe ich dann aus Zeitgründen wieder verworfen. Ich war noch nie gut im Zeitmanagement, das hat man dann in den letzten 6 Wochen auch hier am Blog gesehen. Obwohl ich bei Snapchat relativ aktiv war. Auch auf Instagram habe ich nicht mehr alles dokumentiert, was ich gemacht, gegessen oder gekauft habe. Aber jetzt bin ich wieder mit meinem Blog da, und ich hoffe, dass ich es in nächster Zeit nicht wieder vernachlässige. Ich habe so langsam auch meine Lust an Mode und Beauty wieder entdeckt. Endlich. Ich hoffe auch, dass jetzt keine langen Durststrecken mehr kommen werden.




15. Januar 2017

Bücherliebe: Julia Heaberlin - Mädchentod



Kurz vor ihrem 17. Geburtstag wurde Tessa Cartwright halb begraben auf einem Feld in Texas gefunden – inmitten menschlicher Gebeine, kaum am Leben und ohne Erinnerung an ihre Entführung. Als einzige Überlebende eines Serienkillers gelangte sie zu zweifelhaftem Ruhm. Ihr Peiniger wurde schließlich gefasst. Knapp zwei Jahrzehnte sind seitdem vergangen – doch plötzlich erhält Tessa verstörende Nachrichten. Nachrichten, die nur vom Täter kommen können. Sitzt ein Unschuldiger in Haft? Will der Mörder sein Werk vollenden? Tessa muss die Wahrheit finden – und schneller sein als der Killer.
Mit diesem Buch habe ich meine Leseflaute besiegt. Denn dieses Buch konnt oder wollte ich nicht aus den Händen legen und musste es trotz des eigentlichen Dranges zu schlafen - oder vielleicht war auch der Vollmond in den letzten Tagen Schuld - einfach weiterlesen. Ich habe dieses Buch verschlungen. Ich bin wieder zu meiner alten Lesegeschwindigkeit zurückgekommen. Und wünsche mir noch mehr solcher Bücher, wie dem von Julia Heaberlin.

Der Psychothriller Mädchentod von der texanischen Autorin Julia Heaberlin ist noch undurchdringlicher als der Grund des Lake Texoma. Der Leser wird in diesem Thriller desöfteren in die Irre geführt, und dabei ist das Monster näher als es die kleine Tessie denkt. In der Gegenwart merkt Tessa, dass hinter den Nachrichten, die ihr jemand an verschiedenen Orten ihrer Kindheit hinterlässt, nur jemand stecken kann, der sie und das Monster gut kennt. Doch ist der Gefangene, der auf seine Hinrichtung wartet, wirklich derjenige, der ihr das alles angetan hat. 


Das Buch ist im GOLDMANN Verlag unter der ISBN: 978-3-442-48398-3 erschienen und kostet 9,99€.

Ich gebe dem Psychothriller 5 von 5 Sternen.