Spring/Summer 2013 - Auch in meinem Kleiderschrank

09:12

In den letzten Tagen bin ich ziemlich oft durch die Läden in Dortmund gestromert, um mal zu schauen, wie weit man hier schon ist, was die Frühjahr/Sommer Trends angeht. Und ich muss euch sagen, dass wir schon quasi im Sommer sind, wenn ich mir die Bademodenabteilung im Primark anschaue. Wahrscheinlich werden bald auch wieder die neusten Winterkollektionen aufgebaut. Ja, ich weiß, "antizyklisch" ist das Zauberwort.  Und so ist das nun mal in der Modebranche.
Meine Trends für meinen Kleiderschrank im Frühjahr/Sommer sind:
Streifen - ohne Bretonshirts oder Ringelshirts geht bei mir nichts. Und im Sommer werden die Schwarz/Grün und Schwarz/Weiß gestreiften Shirts gegen helle Streifenkombinationen ausgetauscht.
goldene Ballerinas - ich möchte auch mal eine kleine Prinzessin sein. Und Ballerinas sind nach Chucks wirklich die bequemsten Schuhe.
weiße Chucks - ja, ich liebe Chucks. Auch in einer Zeit in der man möglichst teure Air Max oder MCM-Sneakers tragen sollte.
Jeans - am liebsten Skinny oder Boyfriend. Aber ich freu mich auch darauf Shorts und Flared im Sommer zu Flipflops zu tragen.
sommerliche Statement-Ketten mit floralem Muster oder einfach schwere Panzerketten in Gold - am besten zu unifarbenen Shirts oder Streifenshirts.
Feinstrickcardigans - in marine, beige und hellgrau.
Und dann noch:
Jeansjacken, Sommerkleider in allen Variationen, Blusen mit Herzchenprint, Spitzenröcke, dunkelbraune glatte Haare, Schuhe jeglicher Art im Leopardenlook, orangefarbene Clutches und Taschen, korallfarbene und emeraldfarbene Accessoires, goldener und nudefarbener Nagellack, Basttaschen für den Strand, Dandy-Schnürer mit neonfarbener Sohle, Sandaletten mit Blockabsatz, rosegoldener Schmuck, Perlenohrringe, beigefarbene Sommerhosen,  korallfarbener Lippenstift, leichte Leinenblazer und bunte Tücher.

Und was davon kann ich im Büro tragen?
Eigentlich alles von den genannten Trends, außer vielleicht Shorts, Flipflops und Spitzenröcke. Die gehören in die Freizeit oder nach Ibiza. Oder vielleicht in den Sommerurlaub.

Was ich jetzt so vor meinem inneren Auge sehe, sieht wirklich sommerlich und farbenfroh aus. Schwarz, dunkle Farben und grau wird aussortiert und darf bis zum nächsten Herbst wieder in meinem Kleiderschrank, unten in der Ecke, auf mich warten.

my wardrobe update part 1



my wardrobe update part 2





You Might Also Like

2 Kommentare

  1. besonders im ersten bild sind tolle sachen dabei :o muss mich mal nach und nach neu einkeiden :D
    ich liebe auch streifenshirts, skinnyjeans, jeansjacken & weiße chucks ♥ könnte man sich nur illegal klamotten downloaden :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon so sehr auf den Frühling und Sommer. Ich liebe helle und pastellige Farben! Es gibt einfach nichts schöneres als farbenfrohe Outfits :)

    AntwortenLöschen

Babyonlinedress

Über mich

Mein Bild
30+. Glücklich. Modeverrückt. Büchernarr. Teilzeit-Stubenhocker. Musik- und Kinojunkie. Liebt Reisen und gutes Essen.