13. Dezember 2013

Düsseldorf Haul - Inglot & Longchamp

In Düsseldorf musste ich natürlich auf der Kö auch in den Longchamp-Shop. Das ist ja irgendwie schon meine Lieblingsmarke. In meiner Sammlung fehlte irgendwie noch ein Portemonnaie (Coinpurse) und ich dachte, es sei jetzt mal an der Reihe, dass ich es in meine Sammlung aufnehme. Ich wurde im Longchamp-Store auch sehr nett bedient und mir wurde sogar mein Einkauf als Geschenk eingepackt. Ich liebe übrigens auch die grünen Papiertaschen von Longchamp.


Die Farbe heißt "Kamel" und es ist ein tolles ockergelb. Ich mag die Farbe. Auf meiner Wunschliste stand die Farbe schon seit langem und jetzt habe ich sie in der kleinsten Form immer bei mir. Ich werde das Portemonnaie fürs Kleingeld und für Mädchensachen benutzen.
Und übrigens ließ die Verkäuferin durchsickern, dass es ab Januar 2014 schon die neuen Frühjahrsfarben gibt. Ich bin also gespannt.

Danach habe ich erst mal meine Einkäufe (Primark und Longchamp) in mein Auto gebracht, welches unter der Kö-Galerie stand.

Ich wollte unbedingt auch noch zu Zara Home, aber auf dem Weg dorthin musste ich an Massimo Dutti, H&M Trend und COS vorbei. Bei H&M Trend habe ich ein schönes Kleid gekauft, welches ich erst am Samstag zur Weihnachtsfeier anziehen werde. Und bei COS habe ich ein schönes Kleid gefunden, welches ich vielleicht im Sale noch mal näher begucken werde. Dann war ich auch bei Zara Home und ich dachte, ich sei im Paradies. Da schlug mein Inneneinrichterherz höher und ich war schon drauf und dran den halben Laden mitzunehmen. Aber ich konnte mich doch etwas zusammenreissen und habe ein kleines Weihnachtsgeschenk für meinen Neffen gekauft. Denn die Kinderabteilung war auch einfach wunderschön.

Auf dem Rückweg traf ich noch Fabi von Fashion Fairytale und Lisa von Fashion Bisque nebst Anhang wieder. Sie waren auf dem Weg zum Hauptbahnhof und ich war auf dem Weg meinen Magen zu beruhigen.

Also habe ich noch einen Abstecher ins Sevens gemacht. Die Preise in den Restaurants auf der Kö sind teilweise jenseits von Gut und Böse, daher habe ich mir einen Lahmacun und eine Cola gegönnt und das für zusammen 7,20€. Aber die Preise waren gerechtfertigt, denn ich hatte wohl den größten Lahmacun meines Lebens gegessen.

Davor war ich aber noch bei Inglot. Durch die ganzen Beautyblogger wusste ich, dass Inglot eine tolle Marke mit noch tolleren Produkten ist und deshalb bin ich in den Laden gegangen. Ich war natürlich überwältigt von der Farbauswahl, besonders bei den Nagellacken. Gekauft habe ich nach langem Hardern mit mir selbst den Lack in der Farbnummer 860. Ein knalliges Rot mit einem leichten Blauanteil. Nach dem Zahlen habe ich noch eine kleine Unterhaltung mit den 2 Verkäuferinnen geführt. Und ich habe gemerkt, dass es so langsam Zeit wird, dass ich mir mal Visitenkarten drucken lasse für meinen Blog.


Ich hoffe doch, dass euch mein kleiner Shoppingbericht gefallen hat? Kennt ihr die Marke Inglot?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen