31. Mai 2016

Mein Einkauf in Potsdam und etwas Sightseeing

In den letzten Wochen war es auf meinem Blog sehr ruhig. Schuld daran war ein technischer Defekt bei unserem Kommunikationsdienstleister. Wir waren 8 Tage von der Außenwelt abgeschnitten. Das mag manchmal gar nicht schlimm sein, aber wenn man nun mal ein digitales (Teilzeit-)Leben führt, dann ist das schon schrecklich. Und ihr wollt nicht wissen, wie oft ich Datenvolumen dazubuchen musste. Aber seit gestern nachmittag haben wir endlich wieder Internet.

Bei Deichmann habe ich in Potsdam im SternCenter mir diese wunderschönen Sandalen gekauft, eigentlich um mein Outfit für den ersten Hochzeitstag zu komplettieren. Aber ich habe noch kein Outfit zusammen und auch kein Outfit im Kopf. Aber ich weiß, dass wir unseren ersten Hochzeitstag am Strand feiern werden.

Außerdem durfte in Potsdam noch der Mac Lippenstift in der Farbe "Mocha" mit. Ein wunderbar natürlicher Lippenstift.


Die Fahrt nach Potsdam ist schon etwas länger her, aber ich dachte, ich poste sie auch mal auf dem Blog. Potsdam ist so eine schöne Stadt, sie gefällt mir persönlich auch besser als Berlin. Auch wenn man von Potsdam aus, immer die Möglichkeit hat in die Bundeshauptstadt zu fahren.


Schloss Sanssouci

Das Große Palais (welches derzeit eine Baustelle ist)
Der Brunnen vor der Orangerie

Das Belvedere auf dem Klausberg

Die Friedenskirche
Ein Blick auf die St. Nikolas Kirche

Das "kleine" Brandenburger Tor

1 Kommentar:

  1. Awww...wie hübsch die Sandalen sind <3 Richtig toll. Moccha gefällt mir auch sehr gut. Alltagstöne gehen einfach immer.

    Liebste Grüße
    Juli

    AntwortenLöschen