8. August 2016

Bücherliebe: Geneva Lee - Royal Dream

Manchmal komm alles anders, als man denkt, so trifft es auch im Fall von Belle zu, die im vierten Teil der Royal-Reihe von Geneva Lee aus dem Schatten ihrer besten Freundin Clara und König Alexander tritt.
Nach der öffentlichen Bloßstellung durch die Affäre zwischen ihrem Verlobten Philipp und der Oberzicke Pepper Lockwood schwört Belle der Männerwelt ab. Doch dann tritt ganz unerwartet der Anwalt Smith Price in Belle’s Leben und stellt dieses gehörig auf den Kopf. Er wird nicht nur ihr Chef im Berufsleben, sondern auch ihr Herr im Liebesleben und zeigt Belle ganz neue Seiten. Aber was verbirgt Smith wirklich? Was steckt hinter seiner Zuneigung Belle gegenüber? Ist es Liebe?


Geneva Lee gehört - seit dem ersten Teil der Royal-Reihe - zu einer meiner liebsten Autorinnen, deshalb fiel es mir hier auch sehr leicht in den Plot des neuen Romans “Royal Dream” rein zu kommen. Wie sehr habe ich Belle, die ein ganzes Jahr nur den Hochzeitsvorbereitungen für ihre persönliche Traumhochzeit mit Philipp entgegeneiferte, mitgefiebert. Eine Hochzeit, die nicht sein sollte und auch nicht größer werden konnte, als die zwischen König Alexander und Clara. In den anderen Romanen war Belle immer eine sympathische beste Freundin, so wie man sie sich gewünscht hätte.


"Royal Dream" erinnert mich persönlich an den Film “Secretary”. Kennt ihr den? Nur das hier der Sex zwischen der persönlichen Assistentin (Belle) und dem Chef (Smith Price) im Mittelpunkt steht, sie sich ihm aber trotzdem unterwirft und alles zu seiner Zufriedenheit erfüllt.


Mein Fazit: Genau wie die vorangegangenen Teile aus der “Clara & Alexander-Reihe” kam ich schnell in den Plot und konnte das Buch schnell durchlesen. Ich habe für diesen Band 3 Tage gebraucht. Endlich wurde eine Geschichte auch aus der Sicht des Mannes, Smith Price - allein schon dieser Name, geschrieben. In den anderen Bänden wurden lediglich ein paar Abschnitte unter “X” (aus Sicht von Alexander) geschrieben. Ja, manchmal möchte man auch wissen, wie ein Mann solche Sexszenen empfindet. Auch wenn es sich bei Geneva Lee um eine Autorin handelt, hat sie es meiner Meinung nach sehr gut getroffen. Und wenn wir ehrlich sind, manchmal nerven doch auch erotische Szenen aus Frauensicht.
Im Band “Royal Dream” gibt es dazu noch eine andere Story, die uns in den menschlichen Abgrund schauen lässt und manchmal ist genau das, was uns reizt. Ich bin gespannt wie es in den 2 weiteren Teilen mit Belle und Smith weitergeht.

Daher bekommt dieser Band von mir 5 von 5 Sternen.
 


Royal Dream ist im Blanvalet Verlag erschienen, kostet 12,99€ und die ISBN lautet 978-3-7341-03803-3.
323 Seiten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen