Inspiration is Everywhere

15:51



Der Spruch auf einer Einkaufstüte trifft es wie die Faust aufs Auge. Und es stimmt auch. Wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht und sich vielleicht auch mal Bildbände von fernen Ländern oder Reisereportagen anschaut, dann findet man immer etwas neues. Etwas exotischeres. Aber auch bei uns Zuhause in den kleinen Städten und Dörfern am Speckgürtel der großen Metropolen finden wir immer wieder neue Inspirationen, die vielleicht in einer abgewandelten Form den Weg in unsere Kleiderschränke und Schmuckschatullen finden.

Der Winter ist vorbei und vorbei ist auch die dunkle Zeit in den dunklen Ecken, die wir in möglichst dunklen Kleidern verbracht haben, sodass wir unsichtbarer und unscheinbarer waren, als wir eigentlich sein wollten. Im Sommer werden die dunklen Farben in den Keller oder in die hinterste Ecke des Schrankes verbannt und durch helle Farben ersetzt. So scheint das ungeschriebene Modegesetz zu sein.

Aber was ist, wenn es doch der schwarze Kashmirpullover oder die schwarze Fleece-Jogginghose, den Weg nach draußen findet, ist man dann weniger sommerlich und weiterhin winterlich angepasst, oder ist man dann ein Paradiesvogel, der sich auch was traut. Mode soll Spaß machen und nicht zu einer Uniformität führen, die nur noch als Zwang gesehen wird.

Wenn ich nun mal Lust auf Jeans und Tshirt und Adidas Superstars habe, dann trage ich das auch, aber wenn ich mal eine Blümchenhose, dazu spitze Ballerinas, ein pinkes Shirt und eine Lederjacke tragen will, dann macht es in meinem Kopf nicht klick. Klar, bin das noch ich, aber meine Umwelt kennt mich in Jeans und Shirt und vielleicht nem Cardigan drüber. Aber es muss auch mal Zeit für eine Veränderung sein. Und viele schwärmen immer von Veränderungen, Umstylings und neuen Outfits. Und ich, die bei Polyvore oder für andere immer Superoutfits zusammenstellen kann, die eigentlich den Modemut gefressen haben sollte, schlurft nur in Jeans, Shirt und Sneakern durch die Welt. Das ist meine Uniform.

Sorry, für diesen Schwall, diesen Flow an Geschreibe, aber es musste mal raus.

Ich habe diesen Monat schon mal einen großen Schritt gewagt und habe mich von meinen (über)langen Haaren getrennt. Irgendwann haben diese langen Haare auch nur noch gernevt. Und auch dieses blonde, ombreartige. Das war mir irgendwann gegen den Strich gegangen.

Aber nun noch mal zu Inspirationen und dem Frühjahr/Sommer, der dann wohl auch nach dem ganzen Regen zu uns kommt.
Ich habe für euch 3 tolle Kombinationen zusammengestellt. Nein, eigentlich habe ich sie ja für mich zusammengestellt, denn ich will etwas mutiger werden.



Der Casual Look For Work ist wahrscheinlich einer der Looks, der am Meisten meine derzeitige modische Situation beschreibt. Man nehme eine Jeans, eine leichtfallende Bluse, einen Grobstrickcardigan, eine große Tasche (in der man alles für den Tag unter bekommt), je nach Wetter Ballerinas (oder gerne auch Chelseaboots) und IMMER einen Schal. Sonst fühle ich mich zu nackt am Hals. Und da können es auch gefühlte 25 Grad sein.

Das Outfit ist perfekt für den Urlaub in Schweden. Und wieder einmal genauso minimalistisch ohne viel Schnickschnack. Ich liebe die Birkenstocksandalen, dazu eine kleine Tasche (hier von Liebeskind), ein Kleid zum Drüberwerfen und einen Bikini um die Sonne und das Meer zu genießen.

Und das Outfit Natural Hippie stelle ich mir wunderbar an einem lauen Sommerabend im Lieblingscafé vor. Keine dunklen Farben. So eine weiße Jeans steht genau wie diese tollen Sommerboots und so einem Shirt auf meiner Wunschliste für den Frühling.
Ich glaub, ich könnte auch ganzjährig Boots tragen. Die tollen Teile aus den Outfits findet ihr übrigens hier.


Diese Collagen sind in freundlicher Zusammenarbeit mit Fashion.ID entstanden.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. ich mag die Kleidungstücke für den casual Look :) Man füllt sich so leicht und happy, wenn die Haare ab sind, gell?

    LG,
    Xenia

    AntwortenLöschen
  2. Die zweite Kombi ist toll, der Bikini ist so schön :)

    Viele liebe Grüße,
    Jules von today is ...

    www.todayis.de

    AntwortenLöschen

Babyonlinedress

Über mich

Mein Bild
30+. Glücklich. Modeverrückt. Büchernarr. Teilzeit-Stubenhocker. Musik- und Kinojunkie. Liebt Reisen und gutes Essen.