Blogfasten: Fast 40 Tage ohne Bloggen

15:00


Heute erinnerte mich sogar Facebook daran, dass ich mal wieder etwas von mir hören lassen sollte. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, ist es hier auf meinem Blog etwas ruhiger geworden, es heißt nicht, dass ich keine Lust mehr drauf hatte, aber doch wollte ich für mich selbst etwas Neues ausprobieren und wollte in der Fastenzeit vor Ostern etwas anderes fasten als die sonst gängigen Dinge wie Süßigkeiten, Fleisch oder mir ein Kaufverbot von Kosmetikprodukten zu setzen.

Ich habe quasi ein #bloggerdetox durchgezogen und mich nur dann an den Rechner gesetzt, wenn ich mir auch wirklich ein großes Zeitfenster freigeschaufelt hatte, denn manchmal ist das wahre Leben ein bisschen wichtiger als meine Onlinezeit. Neben dem Blog - der auch etwas Ruhe vor mir hatte - habe ich es in der Zeit vor Ostern auch geschafft mich nicht von irgendwelchen neuen Trends und Neuheiten bei ASOS und meinen anderen geliebten Onlineshops aus der Ruhe zu bringen. Ich hatte nicht mehr diesen nervösen Klickfinger, der alles möglichst sofort kaufen wollte.

In den letzten Wochen spielte sich mein Leben mit Internet nur in den sozialen Medien, auf Facebook, Twitter und Instagram ab und selbst beim Letzteren bin ich in letzter Zeit etwas ruhiger geworden und habe euch alle nur mit Osterdeko und Blumensträußen zugespammt. Ich glaub, dass ist eine meiner neuen Lieben. Neben den Schuhen, Taschen, Blushes und Lippenstiften gehören jetzt auch Blumen und Bäume in mein Leben. Genauso wie Astscheren und Äxte. Unser neues Heim galt der Vorang. Das ist sowas wie Nestbau. So wie die Vögelchen, die im Frühjahr sich um ihr Nest kümmern.

In der Zeit ohne Blog habe ich neben dem Leben außerhalb und fernab von GenerationCouture auch einfach mehr Zeit für mich genommen und ich hatte auch irgendwie keine Lust auf großes Styling und den neusten Trends, ich war einfach das bequemste Jeansmädchen aller Zeiten.
Es gab keine Deadlines, die ich einhalten musste und keinen zusätzlichen Stress zu dem schon vorhandenen Osterstress. Ich bin wirklich froh, dass Ostern vorbei ist.
Aber ab jetzt bin ich wieder auf meinem Blog für euch da und werde euch mit neuen Ideen und Inspirationen, die ich in dieser Zeit gefunden habe in den nächsten Wochen überraschen und Altbewährtes weiterhin schreiben (New In, Inspirationsposting von Polyvore). Ich freu mich schon so.

You Might Also Like

0 Kommentare

Babyonlinedress

Über mich

Mein Bild
30+. Glücklich. Modeverrückt. Büchernarr. Teilzeit-Stubenhocker. Musik- und Kinojunkie. Liebt Reisen und gutes Essen.