Yupik Info Days in Hamburg

15:16


Vor einer Woche war ich bei den Yupik Info Days in Hamburg. Ich habe euch auf Instagram auch mit nach Hamburg genommen und euch auch meine Anreise und meine Entdeckungsreise in Hamburg gezeigt.

Los ging es für mich schon ab Dortmund. Ich war auch froh, dass ich nicht noch die unmögliche Umsteigezeit von -3 Minuten zwischen Gleis 1 und Gleis 8 schaffen musste. So hatte ich noch etwas Zeit und konnte im Bahnhof mir etwas zu Essen und wie man oben auf dem Bild sieht, etwas Flüssignahrung im McCafé holen.
Mein Zug kam zum Glück pünktlich in Dortmund und dank eines reservierten Sitzplatzes war die Fahrt für mich auch sehr entspannt.
Gegen Mittag bin ich dann in Hamburg angekommen und leider fand ich nicht das für mich gebuchte Shuttle und somit fuhr ich mit einem normalen Taxi zum Hotel. Dort angekommen checkte ich erst mal ein und machte mich mit dem Hotelzimmer bekannt. Aber wenn man schon einmal in einem Motel One gewesen ist, kennt man eigentlich alle. Ich liebe das Design vom Motel One und meine Reisetasche passte auch perfekt zum Interior.
Danach bin ich noch etwas die Gegend erkunden gegangen, und habe mich nach wenigen Metern auf dem anderen Ende der Reeperbahn wieder gefunden, auf der gegen Mittag nix los war. Also ging es wieder zurück und ich fand ein wunderschönes Viertel hinter dem Hotel. Das Komponistenviertel mit vielen kleinen tollen Weinstuben und auch architektonisch sehr sehenswert.

Die Wagnerstraße wurde 1877 nach dem Grundeigentümer Franz Heinrich David Wagner (1816–1872) benannt.[8] Wegen der parallel laufenden Richardstraße, die 1861 nach Richard Bull ihren Namen bekam, sowie der 1886 eingerichteten Elsastraße nach der Ehefrau von Franz Wagner und nicht nach der Figur Elsa von Braband aus Lohengrin, festigte sich in der Bevölkerung und bei Behörden mit der Zeit der Bezug, es müsse sich bei dem Namensgeber um den Komponisten Richard Wagner (1813–1883) handeln. Deshalb benannte man neue Straßen in diesem Bereich nach weiteren Musikern: Beethovenstraße, Mozartstraße, Schuberstraße, Schumannstraße, Gluckstraße, Marschnerstraße, Lortzingstraße, Volkmannstraße, Flotowstraße, Weberstraße, Spohrstraße. 1904 benannte man die neue Wagnerstraßenbrücke (führt über den Eilbekkanal) nach dem „richtigen“ Richard Wagner, dem Komponisten.
Auch die Bachstraße wurde 1860 nicht nach dem Musiker benannt, sondern ist der alte Landweg zwischen Uhlenhorst und Rönnhaide, bildete seit 1744 die Grenze zwischen Barmbek und Uhlenhorst und führt zur Brücke über den Bach (heute Osterbekkanal). Nach dem gehäuften Bezug zu Komponisten hieß die Straße ab 1942 kurzzeitig Sebastian-Bach-Straße.[9]
In Immobilienanzeigen wird dieses Gebiet häufig als Komponistenviertel bezeichnet.
(Quelle: wikipedia)
Nachdem ich das Komponistenviertel hinter mir gelassen hatte, bin ich - dank Google Maps - zum Großneumarkt gekommen und fand auch den Weg zum Budnikowski, da ich mein Puder und Rouge vergessen hatte. Außerdem wollte ich mal andere Marken ausprobieren, als die, die es immer im DM oder Rossmann gibt.
Auf dem Rückweg zum Hotel fand ich dann noch eine Bäckerei und genehmigte mir das obligatorische Franzbrötchen und dazu einen Latte Macchiato.

Gegen halb fünf sollten wir uns zur Abfahrt zur Eventlocation treffen und ich machte mich also fertig und fuhr mit dem Fahrstuhl hinunter. Dort angekommen lernte ich sofort ein paar Bloggerinnen und Youtuberinnen kennen (ich verlinke all die anderen Bloggerinnen und Youtuberinnen unterhalb dieses Artikels).

Das Event fand im Maritimen Museum statt, welches sich in der Speicherstadt befindet.


Marken, die sich und ihre Produkte auf dem InfoDay in Hamburg präsentierten, waren Emcur, Emser, Luvos, Vomex-A, Orthomol, Rugard Cosmetics, Sidroga, Silicea, Tetesept und Venostasin. Einige der Produkte kannte ich schon vor den InfoDays, andere hingegen waren mir vollkommen neu. Derzeit teste ich z.B. Luvos Heilerde gegen meine trockenene Haut an den Schienbeinen.


You Might Also Like

0 Kommentare

Babyonlinedress

Über mich

Mein Bild
30+. Glücklich. Modeverrückt. Büchernarr. Teilzeit-Stubenhocker. Musik- und Kinojunkie. Liebt Reisen und gutes Essen.

Mia Berlin

Entdecken Sie Vintage, Spitze, Designer und noch mehr Brautkleider bei Miaberlin. Unsere elegante Brautkleider sind jetzt zu günstigen Preisen verfügbar. Schauen Sie jetzt unsere Angebote.
Traumhafte Brautkleider zu günstigen Preisen | Miaberlin