28. April 2016

Blogparade: Beachpartylook mit Yves Rocher

Vor ein paar Wochen hat Yves Rocher zu einer Bloggerparade aufgerufen, mit Yves Rocher-Produkten einen Beachpartylook zu schminken. Und ich hatte sofort diesen einen Look im Kopf. Musik von den Beach Boys und Boy George taten dann ihr Übriges, auch wenn man bei den einstelligen Plusgraden derzeit nicht an Sommer denken kann.

Ich habe mich für einen recht einfachen Look mit ein paar Highlights und Akzenten entschieden. Dafür habe ich die im Header gezeigten Produkte benutzt. Das Haarband und die Ohrhänger sind nicht von Yves Rocher.

Für meinen Look habe ich die YR Pure Light - Light & Luminous Foundation in der Farbe 200 Beige mit einem Beautyblender auf mein Gesicht aufgetragen. Um die Deckkraft zu erhöhen, da ich derzeit ein wenig unter Unreinheiten leide, habe ich noch eine Schicht aufgetragen und sie dann mit dem BB eingearbeitet.

Für die Augen habe ich den YR Lidschatten in der Farbe 11. Rose pétale auf das komplette bewegliche Lid aufgetragen und dann ein wenig verblendet. Danach habe ich vom inneren Augenwinkel bis etwas über die Mitte des Auges den YR Crayon Coulour Végétale in dem helleren Türkiston in 12 Blau Agave - ein sehr weicher und cremiger Kajal - gemalt, für den Ombrelook habe ich im Anschluss den etwas dunkleren YR Stylo Regard Waterproof in 05 Turquoise benutzt. Für die Wimpern habe ich die YR Sexy Pulp Mascara ohne Wimpernzange benutzt.

Auf den Lippen trage ich den YR Radiant Lip Crayon in Rose Sorbet. Die sehr leichte und dennoch farbintensive Textur darf nicht in meiner Tasche für den Strand fehlen.


27. April 2016

Let's get back to Coachella - Hippie Festival Looks

Nach Coachella ist vor Coachella, das legendäre Musikfestival, welches zum Laufsteg der Stars und Sternchen geworden ist, hat in den letzten Tagen sehr viel Eindruck bei mir hinterlassen. Brauche ich eine Carmenbluse? Brauche ich eine Schlaghose? Beides kann ich mich JA beantworten. Darüberhinaus haben mich einige Looks geflasht und einige fand ich einfach nur unpassend. Wie ging es euch da so? Habt ihr euch für das Musikfestival interessiert. Ich weiß, die Musik war eher zweitrangig. An erster Stelle standen die Looks der It-Girls.

Aber den Coachella Look bekommen wir hier in den jetzt kälteren Breitengraden mit Fransen, bestickten Kleidern und Röcken und flachen Sandalen genauso hin wie die Stars über dem Teich. 

My Coachella Look




Mein persönlicher Lieblingslook. Eine Jeansjacke - am Besten - Oversize gehört zu jedem Sommerkleiderschrank im Jahr 2016. Ein absolutes Musthave ist auch eine Folklorebluse oder -kleid. Und dazu die obligatorische Fransentasche oder -rucksack. 

Low Budget Coachella Look




coachella




Es fehlen noch die Hippiebluse, die runde Sonnenbrille und der Blumenschmuck im Haar und sofort kann man auch seinen Sommer ein wenig lässiger gestalten. 

Außerdem möchte ich euch noch meine Lieblingslooks vom Coachella zeigen.
Quelle: popsugar.com

Wie gefallen euch die Looks? Würdet ihr sie auch tragen? Geht ihr dieses Jahr auf ein Musikfestival, wenn ja welches?

12. April 2016

Lieblingsprodukte - MAC & Kiko

Heute möchte ich euch 3 meiner absoluten Lieblingsprodukte aus der Produktkategorie AUGE empfehlen und vorstellen. Es handelt sich um 2 Lidschatten der Marke MAC und einem cremigen Lidschatten von Kiko. 


Wie ihr seht, steh ich derzeit auf matte Farben. Die beiden Lidschatten von MAC heißen Malt und Quarry, und ich besitze beide schon seit unserer Hochzeit im letzten Jahr. Damit habe ich damals mein Brautmakeup geschminkt. Ich wollte damals schon ein natürliches AMU haben, weil der Lippenstift damals schon knallte. Es handeltes sich damals um Turn On von Urban Decay, den ich immer noch genauso liebe. 
Bei dem cremigen Lidschatten von Kiko handelt es sich um den Cream Crush in der Farbe 03 Mat Light Mahagoni. Warum stehen eigentlich bei den Produkten im Store nie die Farben dabei?
Ich mag auch die Kombination aus allen drei Produkten, wobei ich den Cream Crush als Base benutze. 



Natürlich wollen einige sicher wissen, ob es sich hierbei um ein Dupe zum überall geliebten Paint Pot in Stormy Pink von MAC handelt. Nein, von der Farbe leider nicht, aber vom Auftrag der Farbe. Ich benutze dafür - also für Beide - den Zoeva Pinsel 227 und beide lassen sich aber auch sehr gut mit den Fingern auftragen. 



Das ist meine kleine aber feine MAC-Lidschattensammlung. Sie besteht aus den Lidschatten: Club, Beauty Marked, Satin Taupe (mein erster), All that Glitters, Malt und Quarry. Hiermit schminke ich gerne meine Alltagslooks. Obwohl Beauty Marked eher der Lidschatten für die großen Auftritte bei mir ist.

Welche sind eure Lieblingslidschatten von MAC? Und Kiko? Habt ihr da überhaupt Lieblingsprodukte?

5. April 2016

New In: Shoppingweek-Ausbeute aus Dortmund


Gestern habe ich wohl den letzten schönen Frühlingstag erwischt und bin nach Dortmund gefahren, weil ich die Glamour Shoppingweek endlich mal so richtig ausnutzen wollte, ich hatte euch ja im letzten Posting über meine Lieblingsdeals gezeigt.
Ich wollte ja eigentlich nur zu Kiko und s.oliver und eigentlich wollte ich mir nur eine schwarze Jeans kaufen, aber ich kam mit ganz anderen Sachen wieder nach Hause.



Bei TK Maxx fand ich einen Brush von Ecotools und einen Minitangleteezer für den Schlüsselbund. Außerdem musste ich bei der 3 für 2 Aktion bei H&M zuschlagen und habe mir die 3 schimmernden Nagellacke in den Farben (v.l.n.r.) Russet Spice, Shakudo, Nocturne zugelegt. Ich wollte unbedingt einen kupferfarbenen Nagellack haben und konnte mich zwischen den beiden Frauenfarben nicht entscheiden. Und Blau mit Schimmer geht doch eigentlich immer.
Zwei Bücher, die auf meiner Wunschliste stehen, habe ich mir dann in weiser Voraussicht gekauft, vielleicht wird das Wetter ja wirklich Aprilmäßig und ich kann mich wieder auf meine Couch mummeln und etwas lesen. Ich werde entweder hier auf dem Blog oder auf meinem Instagramaccount über die Bücher berichten. 
Bei Kiko wurde ich dann auch fündig, obwohl ich vergessen hatte meine "To-Shop"-Liste mitzunehmen. Jedenfalls war der Creamcrush und ein Lippenstift auf der Liste. Ansonsten habe ich etwas freestyle eingekauft. Und dank der 20% der Shoppingweek war der Einkauf nicht ganz so teuer. Obwohl ich mich bei Kiko nie wirklich zurückhalten kann. Besonders nicht bei den Lippenstiften. Der Creamcrush ist leider kein Dupe zum "Stormy Pink" von MAC. Er sieht nur hier auf dem Bild so aus. Aber ich zeige ihn euch auch sicherlich noch in getragener Form.
Außerdem war ich ganz fernab von der Shoppingweek noch bei Primark. Und eigentlich wollte ich nur ein Schlafshirt kaufen, welches ich Online gesehen hatte, aber wie das nun mal so bei Primark ist, das gewünschte Teil gibt es nicht und dann muss man auch einfach Alternativen finden. Bis auf die gestreifte Bluse sind alle Sachen von Primark. 

Drei Paar Schuhe (ich zähle die Flipflops jetzt zu Schuhen), eine Unterziehradlerhose (damit es keinen Wundbrand mehr gibt, wenn ich Röcke anziehe), eine 3er Packung Bambi&Klopfer Socken, ein Haarband mit Blumen, ein hellblaues Tuch und eine sehr geniale Harry Potter Schlafhose, die wirklich sehr sehr bequem und sehr nerdig ist. Schlafsachen gehen immer bei Primark, genauso wie Socken und Accessoires. Und gestern war es gar nicht so voll, obwohl es irgendwie trotz Schulanfangs nach den Ferien sehr voll mit Teenies war. 

Und was habt ihr euch bei der Shoppingweek bis jetzt gekauft? Ich werde sicherlich noch den ein oder anderen Deal nutzen!!!