29. Februar 2012

wishlist


Oder soll ich besser sagen: To-Shop-List

Es gibt da so ein paar Sachen, die ich mir fest vorgenommen habe zu kaufen. Ja, ich bin auch manipulierbar. Vor ein paar Monaten war ich noch mit meinem Kleiderschrankinhalt zufrieden, wäre aber nie auf die Idee gekommen einen ganzjährigen Shoppingausfall mitmachen zu wollen. 365 Tage OHNE – ohne mich. Und ich bin auch nur eine Frau, was nicht heißen soll, dass alle Frauen gerne den Kleiderschrank einer Carrie Bradshaw hätten. Ich ja auch nicht, aber unter anderem aus beruflichen Gründen (und meinem Alter), möchte ich meinen Teenie – ich fühle mich so jung – Kleiderschrank trennen. Ich suche Kleidungsstücke, die ich auch in der Freizeit wie auch im Beruf tragen kann und die wirklich zu Lieblingsstücken mutieren könnten. Und keine gepunkteten oder gebatikten Röcke oder weinroten Chinopants. Bald gibt es hier auch den Link zu meinen Ebayauktionen, dann könnt ihr meinen Kleiderschrank leershoppen und es kommt einiges weg. Ich werde mich heute auch mal an die Entrümpelung machen. Ich glaube, nur so ein paar Teile bleiben im Schrank, ich brauche ja auch zwischendurch etwas zum Anziehen. Ich versuche meinen Kleiderschrank etwas straighter zu gestalten und es sollte auch nicht immer so kunterbunt gemischt sein. Mein Stil ist es momentan nicht. Ich fühl mich wirklich so: Kleiderschrank voll, aber nichts zum Anziehen

Ich fühle mich aber immer noch nicht wie Anfang 30. In ein paar Monaten ist es dann soweit. Ich werde 30. Mich graut es nicht vor diesem Tag und dem Alter. Ich fühle mich wie ca. 25 und naja, wenn ich nicht geschminkt bin, darf ich auch beim Rewe meinen Personalausweis vorzeigen, wenn ich MonCherie kaufen will. Wer will sich bitte mit MonCherie betrinken? Aber naja. Selbst bei DVDs, die ab 16 sind, werde ich nach meinem Alter gefragt. Ich denke nicht, dass ich aussehe wie 15. Aber die Hautprobleme, die man angeblich mit fast 30 haben soll, habe ich nicht. Meine Haut zickt mehr oder minder rum, und verhält sich so wie in der Pubertät. Aber ich glaube mittlerweile, dass das mit meiner Laune zu tun hat oder meine Haut ist auch wetterfühlig.

Jedenfalls ist hier meine TO SHOP LISTE:

·         Off-whiter Blazer aus der Kate Moss Kollektion von MANGO (nicht im Bild)
·         „Glitterballerinas“
·         Eine Business-/Laptoptasche, die auch schön und stylisch ist (und bitte nicht Pink und nicht geblümt, also fällt Oilily schon mal raus)
·         Statementkette von H&M
·         MAC Viva Glam Nicki Minaj (PINK PINK PINK)
·         Yankee Candle (Beach Wood//White Gardenia) – ich habe zwar ein Duftkerzenkaufverbot, aber die gönne ich uns mal



the vanity fair oscar party - the dresses

kate hudson
selena gomez
jason&rosie
david&vic
kate bosworth
lily collins
kate upton

salma hayek
cameron diaz

28. Februar 2012

inspiration: may outfit


may outfit




im mai gibt es wieder eine familienfeier und ich mache mir jetzt schon gedanken, was ich anziehen könnte, daher werden in den kommenden tagen einige sets kommen, die dieses thema aufgreifen.

27. Februar 2012

the oscars - the best dresses

sarah hyland
maria menounos
mila jovovich
berenice bejo
jessica chastain
michelle williams
emma stone
gwyneth paltrow
sandra bullock
angelina jolie
via

Ich habe es irgendwie wieder verpasst die Oscars zu schauen, irgendwie war mir mein Schlaf doch wichtiger, aber ich habe euch ja versprochen, dass es einen Oscar-Post gibt. Am schönsten fand ich die Kleider von Angelina Jolie, Gwyneth Paltrow und Michelle Williams.

26. Februar 2012

inspiration: spring outfits


love ♥ the spring



the spirit awards

zoe saldana
elisabeth olsen
rashida jones
shailene woodley
michelle williams♥
das sind für mich die schönsten outfits auf den film independent spirit awards. den etwas anderen academy awards. oder sagen wir mal, die normalen oscars für die unbekannteren filme, aber mit genauso bekannten stars, die den violetten teppich zierten.

ich freue mich heute nacht auf die oscarverleihung und werde morgen früh einen langen oscar-post für euch fertig machen.

immer wieder sonntags

gesehen: machete, alles erlaubt, ein starkes team, fußball und jetzt grade nascar |gelesen: mein wiso/bwl-lehrbuch |gehört: adele und seether |gewünscht: eine kurze woche |geärgert: über die arroganz manche leute in meinem näheren umfeld |gemacht: ein konzert vor diversen dozenten und mitarbeitern gesungen |gefreut: über die ganzen komplimente wegen meines gesanges und meiner glitzerschuhe |gegessen: sehr viel obst (mango, passionsfrüchte, bananen), viel trockenobst ♥ und viel salat |getrunken: jive erdbeersekt ♥, wasser, alnatura frühlingstee |gekauft: tee, nen schwamm, rouge und lippenstift von essence, ein geburtstagsgeschenk für meine schwester |geklickt: neue fashionblogs



25. Februar 2012

starstyle: michelle williams



ich liebe ihren stil. daher gibt es heute mal einen post extra für michelle williams, die auch für einen oscar nominiert ist.

und hier ist der film über den alle reden:


23. Februar 2012

haul: biomarkt, essence


gestern war aschermittwoch und meine 40 days challenge hat begonnen, also habe ich mich erst mal im biomarkt und bei dm mit tee eingedeckt.
bei uns im rossmann habe ich dann 2 produkte aus dem neuen essence sortiment gefunden und da ich lieber rouge als lidschatten kaufe, ist das rouge aus der neuen LE in mein körbchen gehüpft.
für meine dusche habe ich endlich so einen puff-schwamm gekauft, außerdem noch etwas gegen meine kaputten haare und das nachkaufprodukt: die interdental sticks.