29. März 2011

die sache mit dem 2 fingerring

ich bin ja immernoch besitzerin eines "herzchens-frauenschlagrings" wie ihn mein arbeitskollege immer so nett tituliert und finde ihn unheimlich unpraktisch. eigentlich ist die idee ja nicht so neu, außer das dort irgendwelche süßen herzchen, tierchen oder musterchen dran gepappt wurden, aber ich tu mich wahrscheinlich besonders schwer mit dieser art von ringen. lieber trage einzelne ringe. aber auch viel lieber irgendwelche filigranen teil als immer diese cocktail-klopper. mit den doppelringen wird auch das allmittagliche tablett balancieren zum hochleistungssport. aber nun ja, jetzt bin ich eine erfahrung reicher und in meine verkaufskiste ist jetzt ein weiterer doppelring gewandert. diese verkaufskiste wird in meinen osterferien geöffnet und darf dann vielleicht zu kleiderkreisel oder zu ebay wandern, aber ich halte euch noch auf dem laufenden.

und wegen dem h&m rätsel "essentials by ann-sofie" gab es auch eine lösung. nächstes mal sollte ich den h&m katalog vielleicht auch LESEN, anstatt immer nur die bildchen zu schauen und anzukreuzen was ich brauche. hinter "essentials by ann-sofie" steckt die h&m chefdesignerin ann-sofie johannson und nicht ich. wäre ja auch irgendwie zu schön gewesen. aber immerhin weiß ich jetzt, dass ich eine sehr kreative namensvetterin habe. ann-sofies an die macht.

27. März 2011

projekt: ohrlöcher stechen lassen

erstaunlicherweise habe ich mich am freitag vor der swarovski-vitrine im karstadt in dortmund wiedergefunden und habe ein paar ohrringe angehimmelt, die ich ja leider nicht tragen kann, weil ich keine ohrlöcher habe. daher habe ich es mir jetzt zum ziel gesetzt, mir welche stechen(/schiessen) zu lassen, damit ich auch in den genuß von ohrringen kommen kann.

und die hier waren der auslöser für meinen enthusiamus:
eigentlich sind sie für meinen geschmack etwas zu kitschig, aber in dem moment setzte wohl auch der verstand bei mir aus.

noch mehr schönes für meine ohren:




26. März 2011

lieblingsteile fürs frühjahr

die vögel zwitschern und das wetter ist schön und heute nacht müssen wir unsere uhren eine stunde vorstellen....also möchte ich euch meine lieblingsteile für das frühjahr vorstellen

leider immernoch etwas farblos, aber das macht derzeit noch der mac lippenstift und die leoparden-ballerinas wett. ich habe mir auf meine april/mai shopping liste schon bunte tücher aufgeschrieben. und es muss jetzt mal eine schicke tasche her.
auch wenn ich taschenkaufverbot habe.

sotd: Black Eyed Peas - XOXOXO


dieser song läuft seit einer woche jeden morgen wenn ich mich fertig mache. und irgendwie kann ich mit ihm sehr gut in den tag starten.
diese laune wird mir auch nicht vermiest, wenn ich allmorgendlich im fahrstuhl stehe und mir ganz "komische" leute anschaue....

schönes neues beim schweden

und jeder der meinen blog seit etwas längerer zeit liest, weiß wen ich damit meine....ja, mit dem schweden meine ich h&m und nicht ikea....
und ich habe in den letzten tagen auch den neuen katalog bekommen (naja, neu ist ja irgendwie relativ weil ich ja irgendwie viele teile schon im onlineshop oder im store auf dem westenhellweg gesehen habe)....
aber irgendwie wirds sommerlicher und leichter und die komischen farben werden schon irgendwie in den hintergrund gestellt....
und dann habe ich heute noch eine sehr witzige entdeckung auf der deutschen h&m online shop seite gemacht
hab ich irgendwas verpasst? war das letztens doch kein traum? ich meine, danke h&m das ich (mein vollständiger name ist nämlich ann-sofie .... so jetzt ist das auch mal raus) da auch mal eine modereihe beurteilen konnte....aber nächstes mal könnt ihr bitte fragen, bevor ihr mich da einspannt.

25. März 2011

trendtipp: florale knallfarben-muster

lange lange steht dieses thema schon auf meiner blogger-to-do-liste und heute möchte ich es realisieren:
florale knallfarben-muster
(da habe ich extra diese farben gewählt ;) )

Jil Sander 317,15€ über NAP
matthew williamson 1083,09€
das nächste kleid ist so göttlich wunderschön....
matthew williamson 3021,89€
aber leider zu teuer

philosophy di alberta ferreti, 927,50€
forever 21, 26,75€
forever 21, 29,00€
forever 21, 15,75€
forever 21, 16,75€
forever 21, 4,90€
asos, 41,98€
irregular choice, 85,28€

inspiration: pink hair

wahrscheinlich fällt dieser post jetzt gänzlich aus dem rahmen. aber ich möchte endlich wieder bunte haare haben, ich möchte auch meine lebenslust wieder zeigen und deshalb habe ich mir heute in der stadt directions haartönung in flamingo pink gekauft, ich glaub das wird eine sehr krasse typveränderung werden. die farbe wäscht sich aber nach 8 wochen wieder raus. also es ist ja nur eine tönung. vorher muss ich aber am wochenende erst mal meine haare blondieren, eine blondierung habe ich noch zuhause bei meinen eltern. und im notfall werde ich diese haargeschichte in meinem minibadezimmer im internat durchführen. solange ich die da noch schocken kann....


24. März 2011

back to the roots

back to the roots
oder das wunder der 64k leitung und die wiederholung der ersten schritte im internet.
könnt ihr euch noch an eure allerersten schritte im internet erinnern? ich jetzt schon, denn ich habe gestern mein datenvolumen bei der deutschen telekom (ich hab so einen web n walk stick) überschritten und bin jetzt mit 'verminderter' datenübertragungsrate im internet unterwegs. grandios muss ich sagen. da lernt man jede schnellere verbindung (und sei es edge über das htc meines freundes) zu schätzen. man weiss gar nicht mehr, was man mit seiner überflüssigen zeit anstellen kann. 
also ich habe hier in meinem multifunktionszimmer (bad, schlaf und wohnzimmer und wasserkocherküche) meine 2 tassen und 2 löffel gespült und zwar mit ganz viel muse. aber irgendwie war die seite dann immernoch nicht geöffnet. vielleicht sollte ich nebenher noch lesen? grad läuft nebenher noch das erste im tv, und ich schau mir etwas über das warzenschwein horst an. joa, ich muss mich ja bilden. 
die letzten 1,5 stunden habe ich damit verbracht endlich mal was für meine präsentation zu machen, ja. ich war ganz produktiv, ich habe mittels word versucht eine mindmap zu erstellen. ich glaub, die mindmap ist mein persönliches unwort des jahres 2011. mindmapping wird sowas von überbewertet. und würde ich studieren würde ich mindmaps noch mehr hassen.
heute habe ich zum ersten mal hirschgulasch gegessen und mitbekommen, das im zoo nebenan morgens für tiere und pfleger die pet shop boys und mariah carey läuft. was soll denn da bei mensch und tier angeregt werden? gibt es zu pop musik und kleinen niedlichen tieren irgendwelche studien. ich weiss ja, dass mein hamster johnny (ich seh ihn am wochenende wieder) sich von splatter movies sehr angezogen fühlt, aber der hört keine musik. oder doch. und mein kater viktor mag auch keine musik, nur tierreportagen, vornehmlich vogelreportagen. er mag wohl die geräusche, da läuft ihm das wasser wahrscheinlich im munde zusammen und er würde sie ja alle gerne essen. wenn sie ihm in den mund laufen. er ist ja nicht der aktivste kater der welt. eher ein ruhiger kater, der am liebsten 22 stunden am tag pennt und 2 stunden in der nacht vorm haus rumlungert und irgendwelche unschuldigen anderen kater/katzen verprügelt. und dann noch total vermenschlicht wird, meine mutter schimpft gerne mit ihm und mein vater versucht ihn immer zu schützen. er ist wie das 4. kind. viktor ist jetzt 6 jahre alt und wäre er ein menschenkind würde er jetzt eingeschult werden. ich stell mir das immer vor, wie der kleine viktor mit seinem roten katzentornister zur grundschule trottet. aber dann dürfte der unterricht auch nur 2 stunden dauern, vielleicht so 2 stunden religion. er ist ja sonst ein sehr religionsbefreiter kater. ja, er hasst sogar den fronleichnamszug, der bei meinen eltern am haus vorbei geht, da laufen ja komische fremde menschen über sein grundstück, das stört ihn noch mehr als blasmusik und feuerwerkskörper.


so es gibt auch noch andere sachen als mein kater, mein hamster und die meerschweinchen meines freundes (wobei ich vorhin eine peruanische kochshow gesehen habe, und peruaner lieben gebratenes meerschweinchen, es sieht irgendwie aus wie hähnchenflügel, aber ich würde alwin und wusel doch nie anfassen), zum beispiel das buch: eating animals. von jonathan safran foer. viele haben es ja auf deutsch gelesen, dann heisst das 'tiere essen' und alle welt war hell auf begeistert. ich auch. 
ich habe mich in den letzten tagen durch die notizen gequält und kann jetzt nach 2 wochen intensivem lesen (bei englischsprachigen büchern brauche ich meistens noch ein deutschsprachiges auswechselbuch haben, daher brauche ich beim flüssigen lesen einer englischsprachigen lektüre immer etwas länger als wenn ich das deutschsprachige ambivalent lesen würde), ich habe mir ja eating animals nur gekauft, weil ich taschenbücher lieber mag und es das deutschsprachige buch noch nicht als taschenbuch gab. ausserdem war ich nicht gewillt 20euro für ein buch auszugeben. wahrscheinlich wird es eating animals wie meinen skinny bitch büchern ergehen, sie werden irgendwann bei ebay oder anderswo verkauft oder eine/m freund geschenkt. ich gehöre nicht zu den leuten, die so ein buch auch noch formvollendet in ihr bücherregal stellen, nur um damit sagen zu wollen: schau mal, ich habe dieses buch auch gelesen, du kannst jetzt mit mir über dieses thema sprechen, ich bin darin ein spezialist.
ich gebe zu dieses schauspiel ist vielleicht etwas übertrieben, aber ich hatte einige solche spezialisten in meinem alten freundeskreis, da war man nur wer, wenn man bestimmte bücher gelesen hat. damals wurde ich auch 'gezwungen' dieses buch "skinny bitch" zu lesen, natürlich hat man dieses buch dann in münster erjagt und dann beim thailänder neben seiner nudelsuppe gelesen, und es blieb einem die nudelsuppe im mund stecken, weil das buch sooooo übertrieben geschrieben ist, wenn man das buch liest, muss man einfach nur abnehmen, anders geht das gar nicht, weil man ja anscheinend gar nichts mehr essen darf/soll/whatever. jedenfalls wird einem der 'richtige' weg förmlich aufgezwungen, du hast keinen eigenen willen mehr. gibt es eigentlich sowas wie die skinny bitch-tology? ich will da ja jetzt nichts heraufbeschwören, aber manchmal kommen mir diese bücher schon sehr fanatisch vor. 
eating animals war sehr informativ. ich habe mir meine informationen, die ich für wichtig halte rausgezogen und sage auch nicht zu allem was dort geschrieben wird: ja und amen. wäre ja noch schöner, wenn ich einen vordenker bräuchte, der schon mal das was ich aus meinem leben und mit meinem handeln bewirken will, durchgemacht hat. das wäre ja zu einfach. 
einfach was hier und jetzt starten. oder ist das zu schwer?
vor der japankatastrophe (gott, es war eine naturkatastrophe dagegen kann man als mensch herzlich wenig machen, nein man kann nicht die tektonischen platten zusammenbetonieren) gab es auch schon 'atomkraft - nein danke'-aufkleber und man trug sie auch schon ganz öffentlich und jetzt dank fukushima I bekommt die anti-atomkraftlobby wieder neue mitglieder (viele davon auch nur als trittbrettfahrer, die dann irgendwann wenn es wieder neue 'trends' gibt auf die man aufspringen muss, weg sind) und das zu recht. endlich mal gibt herr brüderle zu, dass das 3 monatige atomkraft moratorium der bundesregierung aus wahlkampfgründen so schnell durchgeführt wird, wir wussten es alle. gut, viele dachten, dass es auf frau merkels mist gewachsen wäre, weil sie ja selbst physikerin ist. aber auch als physikerin kann man für die weiterführung der atomkraftwerke in deutschland sein. das ist nun mal der lauf der dinge. 

23. März 2011

blogvorstellung: unserdortmund

da ich ja eine wahl-dortmunderin bin (und ich liebe diese stadt und ich habe sie schon früher und vorher geliebt), bin ich auf facebook auf den blog http://unserdortmund.blogspot.com/ gestoßen.
er zeigt die highlights der ruhrgebietsmetropole und er ist wirklich sehr liebevoll gestaltet.
und es geht um viel mehr als nur um vegane cupcakes. durch diesen blog habe ich von ecken erfahren, die ich hier hinten gegenüber vom tierpark nicht so oft sehe und wenn ich in der stadt bin, dann werde ich eh nur von den üblichen verdächtigen angezogen.

geschrieben wird der blog von nathalie und matze. ich kenne beide nicht persönlich, aber sie sehen auf ihren fotos schon mal sehr sympathisch aus.

viel spaß beim lesen.

22. März 2011

22032011

jetzt sitz ich grad mal kurz im arbeitszimmer meines freundes und wollte euch von meinen heutigen errungenschaften erzählen. endlich habe ich wieder eine hellblaue jeansjacke von H&M Logg für 34,95€. der sommer kann kommen. vor allem denkt man bei so einem wetter wie es heute ist gar nicht mehr an winter, stiefel und daunenjacken, auch wenn man sie noch hier und da in der stadt sieht. vor allem diese glänzenden daunenjacken mit dem fellkragen, an denen habe ich mich diesen winter so satt gesehen. u.a. auch in der kombination zu ugg-boots (eigentlich kann ich ja nichts gegen ugg-boots und all seinen artverwandten sagen, weil ich sie ja auch im tiefsten winter bevorzuge), dazu diese jeansleggings von H&M mit dem zipper am bein und dazu die nietentasche (die wir wohl alle kennen ;) ). zu der jeansjacke kamen dann noch ein schwarzer minirock und schwarze overkneestrümpfe und bei dm habe ich endlich mir das balea roll on mineral deo gekauft.

leider habe ich vor der schlange an der eisdielentheke kapituliert und mir gedacht, dass ich auch später noch ein eis essen kann, naja wahrscheinlich wird es eher ein chinesisches mahl werden.

preview: p2 sun city

heute morgen hab ich noch daran gedacht, als ich die letzten fitzel meines p2 bronzers aus dem töpfchen gekratzt habe.
und vorhin lese ich bei facebook, dass es eine neue sommer-LE von p2 gibt. *freude*





alle weiteren infos findest du hier.

ich persönlich würde gerne den bronzer und das parfumcremekettchen auspropieren.
dann kann der sommer ja kommen.

21. März 2011

frühlingsanfang

ich wünsche all meinen lesern einen schönen frühlingshaften ersten (richtigen) frühlingstag und genießt das wetter.

20. März 2011

sinneswandel oder stilwandel

weder noch.
ich will in den nächsten 26 monaten nur versuchen wieder richtig gut auszusehen und nicht immer auszusehen, als ob ich chillen will. meine lieblingshose ist zwar eine schwarze skinny, die aber nach exzessivem tragen wirklich nach boyfriendpant oder chino (welche mir ja gar nicht stehen, aber ohne die es eigentlich nicht mehr im büro geht) aussehen. ich möchte zwar immernoch aussehen wie ich jetzt bin, allerdings seh ich wenn in den spiegel schaue, immer dieses unschuldige mädchen, was gar nicht nach dem aussieht, was sie eigentlich kann. ich kann ja MODE. aber irgendwie nicht für mich, mein wissen ist so groß und ich müsste es ja auch mal ausschöpfen.
man kann jetzt die diskussion entfachen, dass blogger gerne das wären, was sie im internet zu sein scheinen, aber manchmal fehlt einem ja auch die muse sich jeden tag aufzustylen, erst mal werde ich mich an die glättung meiner haare machen, denen habe ich ja in den letzten monaten keinerlei aufmerksamkeit geschenkt, weil ich irgendwie dachte, ich binde sie mir ja eh nur zum zopf. in den nächsten wochen und monaten werdet ihr vielleicht vom wandel der bloggerin, die hinter diesem blog steckt und zu ihrem blog steht, etwas mitbekommen. ich werde immer mal ein paar fotos hier posten. auch wenn das foto posten in letzter zeit ziemlich rar geworden ist. es ist bald sommer und dann wird es wieder mehr fotos geben, vielleicht mache ich heute bei meinem sonntäglichen sparziergang auch ein paar fotos, diese werde ich allerdings erst am nächsten wochenende hochladen. jaja, die doofe web n walk verbindung der telekom, irgendwie kann ich da keine bilder hochladen. noch nicht mal kopieren. es ist doof.

und auch wenn es jetzt wieder schwarz und dunkel wird. das sind meine traum-outfits für die nächsten 2 partyabende.


dieses outfit kann ich so komplett nachstylen, auch wenn mir jetzt noch die louboutin ballerinas mit den nieten fehlen.
vielleicht wird mein nächstes partyoutfit so aussehen.
und für ein dinner würde ich vielleicht dieses hier tragen.
ja, die stiefel sollen dazu gehören.



was jetzt noch unerlässlich ist (und wovor ich mich eigentlich immer etwas gedrückt habe), ist auf high heels laufen lernen. und das mit meinen 28 jahren. jaja, man kann ja auch noch mit 30 mit dem ballett anfangen, dann scheint auf high heels laufen ja einfach zu sein.
und dabei habe ich noch 2 paar hochhackige schuhe aus dem letzten jahr, die ich damals nur sporadisch getragen habe, eigentlich war ich immer die verfechterin von flachen schuhen wie ballerinas, chucks und flipflops. und ich weiß auch nicht, woher der sinneswandel kommt, vielleicht weil ich mir auch in high heels gefalle. jedenfalls in denen, die ich am donnerstag bei deichmann anprobiert habe.

und eigentlich suche ich immernoch pistol boots (aber da ich für die von ACNE kein geld habe, bräuchte ich ein günstigeres modell), und sie würden wahrscheinlich auch wunderbar zu meiner lieblingsskinny-jeans passen. diesem wandelbaren modell, welches auch mal je nach tagesform nach chino oder boyfriendshose aussieht.
ich persönlich finde ja diesen chino-trend sehr unschön. ich finde die hosen irgendwie sehr hässlich. und kann an ihnen nichts finden, aber wagt es nie in den heutigen tagen nach einer businesshose zu suchen, einer normalen schwarzen stoffhose. am ende läuft es eh auf einen rock hinaus, weil man im hosen-wirrwarr nichts findet und total frustriert zum starbucks geht und einen chai tea latte und einen double chocolate muffin ordert, danach ist es eh mit der chino-figur hinüber und den rock kann man wieder ausfüllen.

13. März 2011

erfolgreicher samstag-nachmittag

ich war dieses wochenende nur am freitag für einen tag kurz bei meinen eltern und habe mich gestern mit meinem freund in der stadt getroffen. aber erstmal bin ich alleine mit mir selbst einkaufen gegangen, bei douglas sprang mir sofort das
benefit - finding mr. (b)right
set ins auge
  auf einigen deutschen beautyblogs wurde es mit 37,00€ angepriesen, aber der reguläre preis für dieses set beträgt bei douglas nur 29,00€, daher hatte ich hier wieder ein schnäppchen gemacht. eigentlich wollte ich es mir erst zu ostern schenken, aber ich werde es jetzt schon benutzen. bin schon sehr gespannt auf die einzelnen produkte und posie tint wollte ich eh schon vor ewigkeiten mal kaufen. auch wenn ich es jetzt in so einer kleinen reisegröße habe, aber die größe reicht wohl. bestimmt wird das set sehr oft in den nächsten 27 monaten in einsatz kommen.

außerdem habe ich bei h&m die berühmte panda schlabberhose (die wohl eine sommer-haremshose ist) gekauft.

12. März 2011

wishlist summer 2011

und gestern war ich wirklich lange bei polyvore unterwegs um mir meine persönliche wunschliste zusammenzustellen und voila irgendwie ist diese jetzt nicht so dunkel und düster wie manchmal mir zumute ist. helle, frische sommerfarben wollen auch in meinem kleiderschrank die schwarzen klamotten zur seite drängen. daher hier meine wunschliste.

wishlist

wishlist by Vero1983 featuring a dolman tee


ich finde, dass ich diese kleidungsstücke auf jeden fall auch untereinander kombinieren kann.
besonders toll finde ich immer noch die proenza shouler p1 (auch hier in diesem mintton). ihr könnt gespannt sein, welche tasche ich ab januar 2012 mein eigen nennen werde, die proenza shouler tasche wird mir immer sympathischer und ich freunde mich immer mehr mit dem gedanken an, sie der louis vuitton speedy bandouliere vorzuziehen.

einen cardigan wie den beigen von vero moda (im rick owens jacket design) will ich mir auch noch kaufen, dazu muss ich gleich mal in der stadt schauen, ob es den schon im shop gibt. 2 neue paare sandalen werden dieses jahr auch noch bei mir einziehen und ich will mittlerweile auch (auch wenns ein bloggerhype ist) pistol boots, aber in meinen einschlägigen geschäften auf der dortmunder brückstraße gibt es sie nicht. leider, da muss ich wahrscheinlich doch mal bei asos oder topshop bestellen, oder einfach warten bis deichmann ähnliche in sein sortiment aufnimmt. und das pandashirt will ich auch haben, ich hab ja vor einigen nächten schon davon geträumt, dass C&A ein pandashirt im sortiment hat, aber das muss ein traum gewesen sein.

und welche kleidungsstücke wünscht du dir dieses jahr noch oder willst du dir kaufen?

blue is the new black

auch wenn ich mich persönlich damit noch gar nicht anfreunden will (und demnach meiner lieblingsfarbe der rang abgelaufen wird), soll laut prognosen deutscher modemagazine der farbton blau mein geliebtes schwarz in der kommenden saison ersetzen. auch wenn ich mit blau nicht so wirklich etwas anfangen kann, habe ich schon mal die schönsten blauen stücke zusammengesucht.





der nagellack ist der blue satin von chanel, das parfum ist von balmain und die pflege ist von la prairie.