29. Oktober 2016

Bücherliebe: Geneva Lee - Royal Forever

Der 6. Teil der großen Royal-Reihe von Geneva Lee und der letzte Teil der Reihe rund um Belle und Smith.



Das sagt der Rückentext: 

Die Geister seiner dunklen Vergangenheit überschatten das Leben von Smith und Belle wie ein Albtraum. Um ihnen zu entfliehen, verlassen sie London und suchen Ruhe auf dem Landsitz von Belles Eltern – ein Ort, der schlimme Erinnerungen für Belle birgt. Die Verbindung zwischen Belle und Smith ist so stark wie nie zuvor, dennoch scheint sie etwas vor ihm zu verbergen. Smith tut alles, um Belle zu beschützen, doch kann er ihr helfen, ihre eigenen Albträume zu überwinden?
Das sage ich:

Ich habe mich wirklich über den Abschluss der Reihe gefreut, da ich diese Romanreihe wirklich sehr geliebt habe, und sie auch sehr schnell durchgesuchtet habe. Zum ersten Mal gab's da eine Reihe, die wirklich zu 100% meinem Geschmack entsprach. Vor Royal Passion wusste ich gar nicht, dass ich auf dieses Genre abfahre und war von mir selbst überrascht, dass ich diese Reihe so geliebt habe.
Die Geschichte rund um Clara und Alexander hat mich in den Bann gezogen und auch die Geschichte über Belle und ihren Anwalt mit dunklem Hintergrund Smith Price hat mich gepackt. Allerdings konntet ihr schon in meiner Rezension zu dem zweiten Teil der Reihe lesen, dass mich dieser nicht wirklich packen wollte, und wir einen  weiteren Anlauf gebraucht haben, um wieder zueinander zu finden.
Im dritten Teil der Saga rund um Belle und Smith kommt es zum Showdown zwischen Smith und seinem Ziehvater Hammond, außerdem werden alte Wunden geöffnet, es kommen Familienmitglieder zum Vorschein, von denen man in den letzten Büchern nix gelesen hat. Aber natürlich auch etwas Erotik in Form von ausführlichen Sexszenen.
Auch für dieses Buch habe ich wieder 2 Tage zum Lesen gebraucht und war ein wenig traurig als ich es beendet hatte. Allerdings konnte ich im Zusatzmaterial lesen, dass Geneva Lee für 2017 den Roman "Royal Destiny" geplant hat, der am 21. August 2017 in Deutschland erscheint. Bis dahin habe ich die Chance noch andere Bücher lesen zu können, um dann wieder meine Leseliste für die zweite Jahreshälfte 2017 aufzufüllen.

Der Roman ist als Paperback verfügbar und kostet 12,99€.
Ich gebe diesem Teil der Reihe 5 von 5 Punkten.

28. Oktober 2016

Bücherliebe: M.L. Stedman - The Light between Oceans

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Roman vorstellen, der mir mal wieder nahe gebracht hat, wie schnell das aufgebaute Leben vorbei sein kann.

Es handelt sich um den Roman "Das Licht zwischen den Meeren" oder auch auf Englisch "The Light between the Oceans" von der australischen Autorin M.L. Stedman. Der Roman wurde auch verfilmt und läuft mit
Michael Fassbender, Alicia Vikander und Rachel Weisz in den Hauptrollen derzeit noch im Kino. 


Das sagt der Rückentext:

Australien. 1920. Als Tom Isabel zum ersten Mal sieht, ahnt er noch nicht, dass sie sein Schicksal verändern wird. Doch er weiß, dass er für diese Frau alles tun würde. Sechs Jahre später – die beiden sind nun glücklich verheiratet und leben auf der einsamen Insel Janus Rock – strandet an der Küste ein Ruderboot. An Bord: die Leiche eines Mannes – und ein zappelndes Baby. Sofort schließt Isabel das kleine Mädchen in ihr Herz, und gegen Toms anfängliche Bedenken nehmen sie das Kind als ihr eigenes an. Doch als sie aufs Festland zurückkehren, müssen sie erkennen, dass ihre Entscheidung das Leben eines anderen Menschen zerstört hat …
Das sage ich: 

Dieses Buch hat mich geschafft. Nachdem ich im Vorfeld schon auf einigen Plattformen schon den Trailer gesehen hatte, dachte ich, dass es für mich immer besser ist, erst das Buch zu lesen und dann den Film zu schauen. Hat ja auch bei anderen Filmen mit Romanvorlagen geklappt. Aber irgendwie wollte ich nicht so wirklich in den Flow dieses Buches reinkommen, musste es zeitweise weglegen, um es dann noch mal zu versuchen. Aber irgendwie klappte es auch dann nicht.
Ich habe wirklich lange gebraucht, um mich in dieses Buch hinein zuleben. Mich ihm hinzugeben. So wie es auch bei anderen Büchern klappt. Vielleicht lag es an der Detailverliebtheit der Autorin, die die Umgebung und Atmosphäre auf Janus Rock und in der Beziehung zwischen Izzy und Tom beschrieb, die mir nicht gefiel. Obwohl mir ein solches Leben auf einer einsamen Insel als Leuchtturmwärterfamilie vielleicht persönlich doch gefallen würde. Mein Herz sprang förmlich als sie dieses verlassene Bündel Menschlein in dem Ruderboot fanden. Natürlich konnte ich mich ab dem Zeitpunkt in Izzy hineinversetzen und auch in ihren Wunsch der kleinen Lucy eine gute Mutter zu sein, was nach einer langen Zeit der Rückschläge und dem unerfüllten Kinderwunsch, nicht leicht für sie gewesen ist. Sie nahm das Kind wie ihr eigenes an, in der Hoffnung, dass es niemals rauskommt, dass die kleine Lucy vielleicht dort auf dem Festland doch noch eine Mutter hat. Aber wie weit geht Tom um Lucy ihrer wahren Bestimmung zu überlassen und nimmt der Isabel einen Teil ihres Lebens, nur damit er ein reines Gewissen haben kann? Was als romantischer Liebesroman begann, endet in einem Thriller.

Da dieses Buch und ich zu Anfang sehr große Differenzen hatten, gebe ich diesem Buch nur 3 von 5 Sternen.




27. Oktober 2016

Lieblinge im Oktober 2016


Am Montag ist der Monat zu Ende und dann folgt der November. Das Jahr ist in zwei Monaten vorbei. Und kommt es nur mir so vor, als ginge das Jahr mit ganz großen Schritten zu Ende. Ich bin voll und ganz in dieser Herbststimmung angekommen und habe auch schon die ersten Weihnachtsgeschenkeinkäufe in diesem Jahr getätigt. Damit niemand meiner Liebsten dieses Jahr auf seinen Wunsch verzichten muss. Dieses Jahr ging für mich so schnell um. Wir haben noch den November und den Dezember um dieses Jahr zu unserem zu machen.
Ich zeige euch heute meine Lieblingsprodukte aus dem Oktober. Produkte, die ich gerne und viel genutzt habe, und die zu meinen Favoriten in diesem ersten Monat, der usseligen Jahreszeit, geworden sind.



Wie fängt man denn am Besten an? Mit den dekorativen Kosmetikprodukten. Ich komme in letzter Zeit am besten damit klar, wenn ich mich nicht oder nur sehr natürlich schminke. Momentan habe ich weder Lust auf neue LE's noch auf großes Makeup. Ihr kennt das vielleicht manchmal auch, dass man dem ganzen Beautywahn so überdrüssig geworden ist, weil man im Alltag nur maximal 5 Produkte braucht um sich wohlzufühlen. Also kann ich euch hier nur vier meiner absoluten Lieblinge im Oktober zeigen. Angefangen mit der Yves Rocher Sexy Pulp ultra-volume mascara*, die auch aus meinen Wimpern das Maximalste herausholt. Meine Wimpern und ich, dass ist eine neverending Story. Ich denke ja schon darüber nach, mir im nächsten Jahr oder zu Weihnachten Extensions für die Wimpern zu schenken, quasi eine Wimpernverlängerung, dann wäre die Suche nach der perfekten Mascara vielleicht zu Ende. Wenn ich manchmal meine Schublade mit den Mascaras anschaue, könnte man meinen ich sei ein Messi. Das nächste Produkt ist schon etwas älter und soweit ich weiß auch nicht mehr im Handel erhältlich, da p2 ihn irgendwann aus dem Sortiment genommen hat, es handelt sich um den p2 professional eyeliner pen in der Farbe 050 rich taupe. Ein sehr schönes und natürliches dunkles Braun, welches ich gerne anstelle des schwarzen Eyeliners benutze, wenn es einfach ein alltägliches Makeup sein soll. Denn Schwarz kommt mir manchmal zu hart vor, vor allem bei meinen blauen Augen. Der Youth Code Luminzer BB Cream von L'oréal gehört zu den Produkten, die ich euch im letzten Neu aus der Drogerie vorgestellt habe und er hat sich jetzt schon in meine Favoriten für den Oktober geschlichen. Es handelt sich hierbei um eine BB Cream, die der Haut einen leichten Glow beschert. Ich fühle mich damit frischer und sehe auch etwas gesünder aus. Und natürlich hat es ein Lippenstift in meine Favoriten geschafft. Und natürlich ist er von NYX. Der NYX Rounded Lipstick in der Farbe Cacao ist für mich die perfekte Alltagsfarbe. Er ist etwas glossy, aber nicht übermäßig und er trägt sich einfach gut. Ich finde so ein natürlicher Ton gehört in jeden Schminkbeutel.


Mein morgendlicher Liebling ist die Sebamed Anti-Aging Augencreme mit Hyaluron Complex*. Morgens wenn die Augenringe bis zur Nase reichen, da brauche ich diese Creme und lasse sie immer beim Kaffee trinken einwirken. Sie beschützt mich vor meinen Augenringen des Todes und ich habe gemerkt, dass sie mittlerweile nicht mehr so schlimm sind, wie zu Anfang. 


Zum Herbst gehören neben Kastanien und Herbstlaub auch schöne Düfte für die Wohnung dazu, und nachdem ich vor einigen Wochen meine ersten Dufttarts von Village Candle bestellt habe, habe ich mich in den letzten Tagen in diese beiden Düfte ganz speziell verliebt. Es handelt sich um Autumn Comfort - welcher mich an Popcorn und Karamell erinnert - und Amber Woods - welcher wirklich nach einem Spaziergang im Wald erinnert. Im Herbst mag ich eher holzige Düfte und im Winter mag ich es irgendwie weihnachtlich und festlich. Da habe ich auch schon meine persönlichen Favoriten allerdings von einer anderen bekannten Kerzenmarke und sicherlich stelle ich euch meine Winter- und Weihnachtsfavoriten in den nächsten Monaten auf meinem Blog vor. 


Jedes Jahr ungefähr ab Anfang Oktober fängt meine Haut an rumzuspinnen, sie wird trocken, es juckt mehr und sie wird zur Problemhaut. Dagegen helfe ich mir mit diesem Calendula Pflegebad für trockene Babyhaut vom Bübchen. Denn was Babyhaut schützt, kann auch mir helfen. Bei jedem 3. Sitzbad benutze ich anstelle des normalen Badezusatzes lieber diesen, denn man hat nur eine Haut und die sollte man besonders im Winter mit bestem Gewissen pflegen. Dieses Pflegebad riecht sehr neutral nach Calendula und macht die Haut babyweich und das lästige Jucken ist erst einmal weg. 


Noch zwei Produkte aus der Kategorie Winterproblemhaut. Zum einen die Salthouse Totes Meer Therapie Wasch-Emulsion*, die sehr reichhaltig ist und somit auch beim Duschen meine Problemhaut pflegt. Ich benutze von dieser Wasch-Emulsion nur sehr wenig, vermische es mit Wasser und reinige damit meinen ganzen Körper und wasche es danach wieder ab. Die Haut wird danach wieder weich und fühlt sich gereinigt und gepflegt an. Das andere Produkt ist mein geliebtes Balea Handkonzentrat. Eigentlich fehlen auf dem Bild meine Baumwollhandschuhe, die ich nach dem eincremen immer überziehe, damit das Konzentrat gut in die Haut einziehen kann. Während man mir selbst mein wahres Alter nicht ansieht, sieht man es meinen Händen an und dieses Konzentrat versucht meine Nachlässigkeit aus den letzten Jahren und den Zustand meine Hände zu verbessern. Außerdem komme ich im Herbst nicht weit mit einer leichten Pflege, da müssen es schon reichhaltige Inhaltsstoffe wie bei dem Konzentrat das Babassuöl oder bei der Wasch-Emulsion die Totes Meer Mineralien & Nachtkerzenöl sein. 


Ein immer wiederkehrender Liebling ist die Vegane Kräuterdusche Zitronenmelisse Ingwer* von der Marke Frühmesner, die mich in der Tat überrascht hat, weil ich sonst nie bewusst vegane Produkte benutze und immer dachte, dass Naturkosmetik nicht so reinigt, wie andere Produkte. Doch dieses Duschgel hat mich vom Gegenteil überzeugt. Zwar schäumt sie nicht so auf wie andere Duschgele, aber ich fühle mich nach der Benutzung wirklich sauber. Auch der Geruch ist mein absoluter Favorit und wenn ich nicht schon den ganzen Tag kandierte Ingwerwürfel essen kann, dann kann ich doch in der Dusche danach riechen. 


Da ich mir öfters irgendwo Zug hole oder desöfteren an Rückenschmerzen leide, benutze ich dann das tetesept Muskel Gelenk Aktiv Fluid*. Ich schwöre mittlerweile nur auf dieses Produkt. Für mich ist es mein Allheilmittel. Mein heiliger Gral, wenn es um meinen Rücken geht. Das Beste an diesem Fluid ist, dass es sehr ergiebig ist und es kühlt erst und dann wärmt es. Meistens creme ich mir damit die betroffenen Stellen vorm Zubettgehen ein und wache morgens ohne Schmerzen auf.

Die mit einem * versehenen Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zugeschickt.

14. Oktober 2016

Bücherliebe: Geneva Lee - Royal Kiss

Das sagt der Klappentext:
Believe in a Kiss
Belle will nicht zulassen, dass Smiths dunkle Vergangenheit ihre Liebe zerstört. Doch hat er wirklich damit abgeschlossen? Als sie ihn mit einer anderen Frau in einer eindeutigen Situation beobachtet, ist sie zutiefst verletzt. Enttäuscht und gedemütigt bricht Belle jeden Kontakt zu Smith ab und arbeitet wie eine Besessene, um die Sehnsucht nach ihm zu ersticken. Dennoch gelingt es ihr einfach nicht, ihn zu vergessen. Aber wie soll sie ihm seinen Verrat jemals verzeihen können?

Das sage Ich:
Der 5. Teil der Royal-Saga von Geneva Lee war für mich leider sehr langatmig und nicht so flüssig und schnell zu lesen wie die anderen Teile aus dieser Reihe. Royal Kiss war für mich der bisher schwächste Teil. Ich musste mit mir selbst ringen, dass ich das Buch nicht einfach zur Seite lege und schon vorher mit der Reihe abschliesse, die ich eigentlich wirklich sehr mag. Besonders die Story um Clara und König Alexander, wobei ich die Story zwischen ihrer Freundin Belle und dem Anwalt mit der dunklen Seite, Smith Price, auch sehr attraktiv finde. Aber irgendwie konnte mich dieser Teil bis kurz vor Ende des Buches nicht packen. Erst als sich die Ereignisse überschlugen und man raus aus diesen Bad Boy Sex Sachen kam, wurde die Story für mich wieder greifbarer und lesbarer und dank der Vorschau auf den letzten Teil der Royal-Saga (obwohl ich mir von Geneva Lee gerne noch eine Geschichte um Prinz Edward und seinen Verlobten wünschen würde) freue ich mich auf Royal Forever, der jetzt schon auf dem Weg zu mir ist.

Geneva Lee - Royal Kiss ist im blanvalet Verlag erschienen und kostet 12,99€ (285 Seiten).

Dieses Buch bekommt von mir 2 von 5 Sternen. 

13. Oktober 2016

Neu aus der Drogerie: Oktober-Edition


Wie schon im September versprochen, bekommt ihr jetzt jeden Monat meine Einkäufe aus der Drogerie auf meinem Blog zu sehen. Und auch diesen Monat war ich schon für so manchen Einkauf in den Rossmann und DM getigert und habe neben den grundsätzlich wichtigen Dingen, die jeden Monat gekauft werden müssen (wie Haushaltsrolle, WC-Papier und Putzmittel) auch ein paar Sachen gekauft, die auf meiner To-Shop-Liste standen und die in einigen Facebookgruppen sowie auf anderen Instagramaccounts hochgelobt werden. Da muss ich doch erst mal selbst testen, ob die Produkte wirklich so gut sind, wie alle anderen sagen.
Dieses Mal werde ich die Einkäufe auch in unterschiedliche Gruppen unterteilen, obwohl der bisherige Oktober-Einkauf noch nicht das Budget gesprengt hat. Und ich auch zwei Produkte aus dem September hier unterbringen muss, die ich beim letzten Neu aus der Drogerie unterschlagen habe. 


NYX Matte Lipstick in der Farbe EuroTrash
Ein sehr natürlicher Nudeton, der auch vollkommen in mein Beute- und Farbschema passt, welches ich im Alltag sehr gerne trage. Vor ein paar Tagen stand ich wieder mal vor der NYX-Theke in Neheim und welch Wunder, sie war gefüllt. Zwar nicht mit allen Produkten (wie immer waren die HD-Concealer ausverkauft), aber bei den Lippenstiften und Liquidlipcreams konnte man endlich aus dem Vollen schöpfen, eigentlich wollte ich mir den NYX Lip Lingerie in Embellishment kaufen, aber irgendwie weiß ich nicht, ob er mir steht, und einen solchen Fehlkauf hätte ich nicht in meiner Familie verschenken können. Bei Nudelippenstiften ist das was anderes, da kann ich immer noch meiner Mama oder Schwester eine Freude machen. Also war Euro Trash dran und ich bin immer noch froh ihn gekauft zu haben. Ich trage ihn zur Zeit sehr gerne im Alltag. 
NYX Lipliner in der Farbe Natural
Lipliner in dieser Farbe kann man nicht genug haben und die Lipliner von NYX sind wirklich sehr gut, genau wie die Lipliner von Trend it up. Diesmal durfte die Farbe 450 mit. Eigentlich dachte ich, es sei ein passender Lipliner zu meinem NYX Cocoa Lipstick, aber diese Farbe ist rötlicher, passt aber auch zu ein paar Lippenstiften aus meiner Sammlung, es ist eine Allroundfarbe.
Außerdem habe ich gestern bei Action (in meinem liebsten niederländischen Discounter) die L'oreal Paris Youth Code Luminizer BB Cream mitgenommen, die habe ich so noch nicht in irgendeinem deutschen Drogeriemarkt gesehen. Vielleicht weiß ja jemand etwas darüber, ob es sie überhaupt in Deutschland gab?
Sie verspricht Feuchtigkeit, Ebenmässigkeit und Leuchtkraft für Frauen zwischen 25 und 40. Und als Textur ist eine ultrafein getönte Creme angegeben, von der ich mich schon am Dienstag überzeugt habe. Sie erinnert mich von der Textur und vom Ergebnis her an meine geliebte Astor Skin Match Glow BB Cream, die ich im Sommer geliebt habe, die allerdings nicht mehr in Deutschland erhältlich ist. 



Das Treaclemoon Marshmallow Heaven pflegendes Balsam für gestresste Hände habe ich euch im September unterschlagen, das musste ich schon im September haben, weil ich einfach auf die Produkte von Treaclemoon stehe, und dieser Marshmallow-Duft wirklich himmlisch ist. Er riecht so süß, dass man gerne jetzt Mäusespeck essen will. Außerdem bin ich von der Pflegewirkung überrascht, ich hätte nicht gedacht, dass dieses Produkt auch so gut wirkt. Für normalgestresste Herbsthände reicht es bei mir allemal, aber für die trockenen Winterhände wird mir dieses Produkt nicht reichen. Da schwöre ich auf das Handkonzentrat von Balea in Kombination mit Baumwollhandschuhen. Aber es ist zum Glück noch kein Winter. Bei den beiden neuen Deos von fa hat bei mir die Werbung sofort gewirkt. Beide Deos sowohl Fresh&Pure als auch Soft&Pure sind frei von Aluminiumsalzen und Alkohol. Sie riechen sehr angenehm und man bekommt auch keinen kleinen bis mittleren Asthmaanfall, falls man doch etwas von dem Spray einatmet, das Problem habe ich bei wirklich vielen Deos. Bei Action durften auch noch diese beiden Facial Sheet Masks mit. Nachdem ich damals die Tuchmaske von Garnier erfolgreich getestet habe, bin ich wirklich ein Fan solcher Masken geworden und dachte, ich kann diese beiden (für jeweils 0,49€) austesten. Eine ist mit Blaubeeren und Joghurtextrakt und die andere mit Avocado und Collagenextrakt. Mal schauen ob sie wirken oder ob ich danach aussehe wie Mr. Crabs. 

Und auch das Bodyspray von Victorias Secret in der Duftrichtung Amber Romance gehört zu den Produkten, die ich schon im September gekauft habe. Von den Düften, die es in Deutschland von VS zu kaufen gibt, gefiel mir dieser am Besten. Alle anderen Düfte sind mir irgendwie zu Mädchenhaft und waren mir zu Süß. Und ich mag nicht solche Düfte, weil ich davon meistens Kopfschmerzen bekomme. Aber dieser Duft ist genau meins und ich denke, er wird zu meinen Lieblingen im Herbst/Winter gehören. Die Dresdner Essenz Wärme & Erholung 5 Kräuter war auch notwendig, weil bei uns wohl wieder eine kleine Erkältung im Anmarsch war und ich dank meiner vorhandenen Badewanne, endlich die Badezusatzarmee erweitern kann. Auch neu bei dm ist die Balea Verwöhndusche Lotustraum. Eigentlich brauchten wir keine neuen Duschgele, aber das war neu und roch gut, also wandert es erstmal wieder in meinen Duschgelschrank und nachdem ich auf FB so manche Vorratsschränke von anderen Beautyjunkies gesehen habe, wusste ich, dass ich gar nicht so schlimm bin und wirklich gar nicht so viele Produkte auf Vorrat kaufe.

Was durfte von diesen Produkten in diesem Monat bei euch einziehen? Und welche Produkte habt ihr sonst noch eingekauft?

Alle unterschlagenen Produkte und Produkte, die ich von jetzt an kaufe, werden im "Neu aus der Drogerie im November" erscheinen.

12. Oktober 2016

Nail of the Day: Born Pretty Holo Polish #33



Vor ein paar Wochen erhielt ich ein Päckchen vom Shop NurBesten.de zum Testen. Der Shop offeriert genauso wie Aliexpress Beauty- und Fashionartikel zum kleinen Preis. 
Ich durfte mir natürlich ein paar Produkte meiner Wahl aussuchen und natürlich musste ich endlich einen grünschimmernden Hololack in den Warenkorb einpacken. Es handelt sich hierbei um den Lack von Born Pretty (von der Marke habe ich schon auf anderen Blogs und Instagramaccounts nur Gutes gelesen und daher stand er schon immer auf meiner Wunschliste) Holo Polish in der Farbe #33.
Für meine Nägel habe ich einen schwarzen Lack von Manhatten (meiner Meinung nach der beste schwarze Lack aus der Drogerie) als Base benutzt und darüber 3 Schichten von dem Born Pretty Lack gestrichen. Denn alleine und ohne Unterlack kommt für mich die Farbe und die schönen Glitzerpartikel nicht so durch wie mit einem Unterlack. Der Lack schimmert an sich in blau-violett mit grünen Glitzerpartikeln.
Normalerweise bin ich eher der Typ, der Nudelacke bevorzugt, aber dieser hier könnte auch zu meinen dunklen Lieblingen werden. Die Trocknungszeit ist hier auch noch im annehmbaren Bereich. 


Für euch gibt es auch bei diesem Shop einen Gutscheincode, bei dem ihr 10% auf alles sparen könnt. Ihr müsst nur den Code ASSL10 eingeben und schon habt ihr 10% gespart. 


Ich bedanke mich beim Shop nurbesten.de für diese Kooperation.

Wie findet ihr die Lacke von Born Pretty? Habt ihr irgendwelche Lieblingsfarben?

10. Oktober 2016

Bücherliebe: Caroline Eriksson - Die Vermissten


Ich weiß, es war doof von mir mit diesem Buch in einer schlaflosen Nacht anzufangen, aber wenn man nicht schlafen kann, was sollte man da besseres machen als ein gutes Buch zu lesen. 


Das sagt der Klappentext:
Das grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden neugierig auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt macht sich Greta auf die Suche – doch von Alex und Smilla fehlt jede Spur … In ihrer wachsenden Verzweiflung wendet sie sich an die Polizei. Schnell wird klar, dass Gretas eigene Geschichte ebenso große Rätsel aufwirft wie das Verschwinden ihrer Lieben. Und die Frage: Hat sie etwas damit zu tun?
 Das sage ich:

Da ich wusste, dass dieses Buch in Schweden derzeit sehr gehypt ist, dachte ich, es muss doch wohl etwas dran sein. An diesem Hype. Also wünschte ich mir das Buch zu meinem Geburtstag. Und vielleicht weil ich selbst Halbschwedin bin, mit einem Faible für stille Seen und dunkle Wälder gefiel mir dieses Buch ab der ersten Seite.
Die Suche nach dem Geliebten und dem Kind wird überschattet von Ereignissen aus der Vergangenheit, die weiterhin in die Gegenwart greifen. Im Laufe des Buches wird man Eins mit der Protagonistin und leidet auch mit ihr, will mehr über ihre Vergangenheit und ihre zerstörerische Liebe zu Alex wissen. Und man ist geschockt, wenn die Wahrheit rauskommt und nix so scheint wie es sein sollte.
Ich habe dieses Buch innerhalb von 2 Tagen ausgelesen und konnte es nicht aus der Hand legen. Für mich ein zu wohl gehyptes Buch, dam auch hier in Deutschland mehr Beachtung gegönnt werden kann. Schon allein die Haptik des Buches ist etwas ganz besonderes.
Der Psychothriller ist im Pinguin-Verlag am 08.08.2016 erschienen und kostet 13,00€.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.